Autor: Felix Riedel

Glauben alle Menschen an Hexerei?

Hexen sind das Urbild dämonisierter Elternfiguren. Alle Kinder kennen das: Der böse Papa, die böse Mama. Die da was nachts machen. Die sich heimlich treffen und verschwören gegen das Kind. Die das Kind auslachen. Die in der Küche komische Sachen kochen, Kinder am Ende. Die einen „auffressen“ spielen. Daher spricht das Bild der Hexe, sobald einmal vergegenwärtigt, eine sehr tiefe…

Arbeitsbedingungen in der Ethnologie

Als Handreichung für Studierende und Nachwuchswissenschaftler mache ich diesen Text zugänglich:   Arbeitsbedingungen in der Ethnologie   Der Text wurde auf der DGV-Tagung 2017 verteilt. Die folgenden, von mir eingebrachten Anträge zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen in der Ethnologie wurden von der Mitgliederversammlung der Tagung der Deutschen Gesellschaft für Völkerkunde 2017 abgelehnt. Hier die ungekürzten Antragstexte:   Antrag: „Öffentliche Forderung nach…

Der Erfolg des Antisemitismus in der American Anthropological Association (AAA)

Ich mache hier das Flugblatt zum Erfolg der BDS-Bewegung in der American Anthropological Association und den Antragstext meines Antrages zur DGV-Tagung 2017 öffentlich zugänglich: Der Erfolg des Antisemitismus in der American Anthropological Association (AAA) – PDF Da die Vorgänge über Jahre hinweg zu keinerlei Reaktion von Seiten der deutschen Ethnologie führten, habe ich als nicht institutionell eingebundener, freiberuflicher Ethnologe folgenden…

Publikationen im ersten Halbjahr:

  „Vergiftete Nachahmung“ (Indianer, Rassismus). http://versorgerin.stwst.at/artikel/may-29-2018-2118/vergiftete-nachahmung. „Recycelte Ideologie“ (Plastikverbote, EU). https://jungle.world/artikel/2018/20/recycelte-ideologie. „Blauäugiger Instant-Antirassismus.“ http://versorgerin.stwst.at/artikel/mar-1-2018-1114/blau%C3%A4ugiger-instant-antirassismus. 2018: „Letzte Zigarre fürs Kollektiv.“ https://jungle.world/artikel/2018/13/letzte-zigarre-fuers-kollektiv.

Wandlungsformen des Rassismus Mit Adorno, Hall und Fanon zur Kritik der Critical Whiteness

Dienstag, 8.5.2018, Universität Mainz, Philosophicum P5, 18:00 „[…] In Filmen und Comics überdauern starre Bilder, deren immer gleiches Grundmotiv die Überbetonung des Körpers und damit der Sexualität ist und die Abwesenheit von Intellekt behauptet. Rassismus wirkt jedoch selten auf der Bewusstseinsebene sondern wird meist verleugnet und verschleiert. Solche verschleierten rassistischen Aggressionen werden vom selbstreferentiellen und kulturalistischen Antirassismus der Critical Whiteness…

Israelbezogener Antisemitismus – eine Einführung.

3.5.2018, JUZ Bingen, 19:30 Was ist eigentlich das Problem mit der „Israelkritik“? Welche Verbindungslinien gibt es zwischen Antizionismus und Antisemitismus? Gibt es „strukturellen Antisemitismus“? Diesen und weiteren Fragen geht am 3. Mai um 19.30 Uhr im JUZ Bingen der Ethnologe Dr. Felix Riedel nach. Er erklärt die Hintergründe des Nahostkonfliktes in seinem Vortrag „Israelbezogener Antisemitismus – Eine Einführung“ an den…