Autor: Felix Riedel

Publikationen im ersten Halbjahr:

  „Vergiftete Nachahmung“ (Indianer, Rassismus). http://versorgerin.stwst.at/artikel/may-29-2018-2118/vergiftete-nachahmung. „Recycelte Ideologie“ (Plastikverbote, EU). https://jungle.world/artikel/2018/20/recycelte-ideologie. „Blauäugiger Instant-Antirassismus.“ http://versorgerin.stwst.at/artikel/mar-1-2018-1114/blau%C3%A4ugiger-instant-antirassismus. 2018: „Letzte Zigarre fürs Kollektiv.“ https://jungle.world/artikel/2018/13/letzte-zigarre-fuers-kollektiv.

Wandlungsformen des Rassismus Mit Adorno, Hall und Fanon zur Kritik der Critical Whiteness

Dienstag, 8.5.2018, Universität Mainz, Philosophicum P5, 18:00 „[…] In Filmen und Comics überdauern starre Bilder, deren immer gleiches Grundmotiv die Überbetonung des Körpers und damit der Sexualität ist und die Abwesenheit von Intellekt behauptet. Rassismus wirkt jedoch selten auf der Bewusstseinsebene sondern wird meist verleugnet und verschleiert. Solche verschleierten rassistischen Aggressionen werden vom selbstreferentiellen und kulturalistischen Antirassismus der Critical Whiteness…

Israelbezogener Antisemitismus – eine Einführung.

3.5.2018, JUZ Bingen, 19:30 Was ist eigentlich das Problem mit der „Israelkritik“? Welche Verbindungslinien gibt es zwischen Antizionismus und Antisemitismus? Gibt es „strukturellen Antisemitismus“? Diesen und weiteren Fragen geht am 3. Mai um 19.30 Uhr im JUZ Bingen der Ethnologe Dr. Felix Riedel nach. Er erklärt die Hintergründe des Nahostkonfliktes in seinem Vortrag „Israelbezogener Antisemitismus – Eine Einführung“ an den…